Darts

Neben den folgenden Sonderregeln gelten auch die allgemeinen Wettregeln. Die Sonderregeln haben trotzdem Vorrang gegenüber den allgemeinen Regeln.

1.) Gesamtgewinner Alle Wetten gelten, außer es wird im Turniernamen etwas anderes angegeben. Rule-4-Abzüge können vorgenommen werden.

2.) Pre-Game Matchwette Wenn ein Match beginnt, aber nicht beendet wird, gilt der für die nächste Runde qualifizierte Spieler als Gewinner, solange von jedem Spieler im ersten Leg ein Dartpfeil geworfen wurde. Für Premier-League-Darts-Events werden Matchwetten in Form von 3-Weg- oder 2-Weg-Wetten angeboten. Für Auswertungszwecke beinhaltet die 3-Weg-Wette die Option "Unentschieden". 2-Weg-Wetten sind ungültig, wenn das Ergebnis ein Unentschieden ist.

3.) Live-Wetten Wetten auf Matches, die vor Abschluss der offiziellen Anzahl an Legs/Sets abgebrochen werden, sind ungültig. Ausnahmen bilden die Wetten, deren Ausgang zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits festgestanden ist. Zum Beispiel wurde die Gesamtanzahl an Legs zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits überschritten.

4.) Handicap 2-Weg- und 3-Weg-Wetten auf Legs/Sets Wenn die offizielle Anzahl an Legs/Sets nicht beendet oder geändert wurde bzw. sich diese von der für Wettzwecke angeführten Anzahl unterscheidet, sind alle Wetten ungültig. Wetten sind ungültig, wenn das Match nicht beendet wurde.

5.) Durchschnittspunktzahl der jeweiligen Spieler (Average) Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match nicht abgeschlossen wird. Wetten werden anhand der offiziellen Resultate auf der Webseite der PDC ausgewertet: www.pdc.tv

6.) Checkouts der jeweiligen Spieler Wenn das Match nicht beendet wurde, sind alle Wetten ungültig. Eine Ausnahme gilt dann, wenn der Wert bereits überschritten wurde.

7.) Erster Leg/Erster Set Alle Wetten sind ungültig, wenn das erste Leg/der erste Set nicht beendet wird. Eine Ausnahme gilt dann, wenn das Ergebnis bereits feststand.

8.) Gewinn-Doppelfarbe erstes/letztes Leg Das Bull gilt als rot. Das Leg muss beendet sein, damit die Wetten Gültigkeit haben.

9.) Gewinn-Doppelwert erstes Leg Das Bull zählt als "Andere". Das Leg muss beendet sein, damit die Wetten Gültigkeit haben.

10.) Gewinn von 3 Legs Ein Spieler muss 3 Legs gewinnen, damit die Wetten gültig sind.

11.) Höchster Checkout 3-Weg Wenn kein Match beendet wird, sind alle Wetten ungültig. Eine Ausnahme gilt dann, wenn der Wert bereits überschritten wurde.

12.) Gesamt-Checkout Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match oder das entsprechende Leg/der entsprechende Set nicht beendet werden. Eine Ausnahme gilt dann, wenn das Ergebnis bereits feststand.

13.) Gesamt-Legs/-Sets Wenn kein Match beendet wird, sind alle Wetten ungültig. Eine Ausnahme gilt dann, wenn der Wert bereits überschritten wurde.

14.) Die meisten 180 Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match nicht beendet wird.

15.) 180-Gesamtwetten Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match oder das entsprechende Leg/der entsprechende Set nicht beendet werden. Eine Ausnahme gilt dann, wenn das Ergebnis bereits feststand.

16.) Ersten 180 Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match nicht beendet wird. Eine Ausnahme gilt dann, wenn das Ergebnis bereits feststand. Wenn keine 180 erzielt wird, sind alle Wetten ungültig.

17.) 170-Finish in einem Match Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match nicht beendet wird. Eine Ausnahme gilt dann, wenn das Ergebnis bereits feststand.

18.) Erster Dart-Wetten Die Wette wird anhand des ersten Dartpfeils oder des ersten Dart-Sets ausgewertet, das in einem bestimmten Leg/Set geworfen wird. Ein Bounce Out/Fehlwurf gilt für Auswertungszwecke als "Andere".

19.) Erstes Break Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match nicht beendet wird. Eine Ausnahme gilt dann, wenn das Ergebnis bereits feststand. Wenn es kein Break im Match gibt, sind alle Wetten ungültig.

20.) 9-Dart-Finish Alle Wetten sind ungültig, wenn das Match nicht beendet wird. Eine Ausnahme gilt dann, wenn das Ergebnis bereits feststand.

21.) Premier League-Specials Erreichen/Nicht-Erreichen des Halbfinals - Der Spieler muss in einem Liga-Match teilnehmen, damit die Wetten gültig sind. Position in der Ligaphase - Die Auswertung wird anhand der Endplatzierung des Spielers in der Ligaphase des Wettbewerbs vollzogen (nach den Spielen der fünfzehnten Woche). Es gelten Dead Heat-Regeln.
Abstieg - Nach den Spielen der neunten Woche gelten die letzten zwei Spieler der Ligatabelle (die danach aus dem Wettbewerb ausgeschlossen werden) als Gewinner für die Zwecke der Wettauswertung.
Gewinner der regulären Saison - Für Wettzwecke gilt der Spieler als Gewinner, der nach der fünfzehnten Spielwoche an der Spitze der Tabelle steht.

22.) Wöchentliche Darts-Specials (Premier League) Wetten auf eine der unten gelisteten wöchentlichen Märkte sind ungültig, wenn sich der Spielplan aufgrund von Krankheit ändert. Wettmärkte basieren darauf, dass Spieler jeweils ein Spiel spielen (es sei denn, etwas anderes wird angegeben).

23.) Tägliche Darts-Specials Wetten auf die unten angeführten täglichen Märkte sind ungültig, wenn eines der Matches nicht ausgeführt wird. Special Doubles/Trebles sind ungültig, wenn ein Tipp nicht spielt.

24.) Dart-Specials Gesamt-180 in einem Match - Alle Wetten sind ungültig, wenn ein Match nicht beendet wird. Eine Ausnahme gilt dann, wenn die Gesamtanzahl an geworfenen 180 bereits überschritten wurde. Höchster Checkout in einem ausgewählten Match - Alle Wetten sind ungültig, wenn ein Match nicht beendet wird. Eine Ausnahme gilt dann, wenn der höchste Checkout bereits überschritten wurde. Schafft ein ausgewählter Spieler ein 9-Darter-Finish in einem Match - Alle Wetten sind ungültig, wenn kein 9-Darter-Finish erzielt wurde. Schafft ein ausgewählter Spieler ein 9-Darter-Finish bei einem Turnier - Der Spieler muss 1 Dart im Turnier geworfen haben, damit die Wetten gelten. Gibt es ein 9 Darter-Finish bei einem Turnier - Das Turnier muss beendet werden. Die Wetten sind auch dann gültig, wenn sich ein Spieler zurückzieht.