Bowls

Neben den folgenden Sonderregeln gelten auch die allgemeinen Wettregeln. Die Sonderregeln haben trotzdem Vorrang gegenüber den allgemeinen Regeln.

1.) Gesamtgewinner All in, abgeschlossen oder nicht.

2.) Matchwette Falls ein Match beginnt aber nicht beendet wird, gilt der Spieler als Gewinner, der es in die nächste Runde schafft. Im Falle eines Walkovers (wenn sich ein Spieler vor einem Spiel zurückzieht), sind alle Wetten auf dieses Spiel ungültig.

3.) Satzwetten Die volle Anzahl an benötigten Sätzen, um das Spiel zu gewinnen, muss beendet werden. Wenn das Match an einen Spieler geht, bevor die vollständige Anzahl an Sätzen beendet wird, sind alle Wetten ungültig.

4.) Abgebrochene oder verschobene Spiele Wenn ein Match verschoben wird und erneut innerhalb von 48 Stunden ab dem ursprünglich geplanten Datum stattfindet, bleibt die Wette auf dieses Match bestehen. Wenn das Match nicht innerhalb von 48 Stunden ausgetragen wird, ist Ihre Wette ungültig.